Wochenende in Essen

© RVR | Asbach

Es lässt sich nicht leugnen: Der Herbst ist da! Der Sommer neigt sich dem Ende zu, wir genießen die letzten Sonnenstunden und dieses Wochenende beschert uns das Wetter noch einmal Sonne und die Temperaturen klettern auf bis zu 21 Grad. Das Wetter wird also gefühlt besser, als jemals zuvor im diesjährigen Essener Sommer. Macht es euch schön mit gutem Essen, leckeren Drinks, Kunst und Kultur – Hier kommen unsere Wochenendtipps!

Sweet & Fine Food bei Dolcinella

© Dolcinella

Im Dolcinella gibt es neben süßen Törtchen und herzhaften kleinen Gerichten auch ein liebevolles und etwas ausgefallenes Frühstück à la carte. Wer gerne ausgiebig frühstückt, dem empfehlen wir das Dolci Deluxe Frühstück. Für Veganer ist natürlich auch was dabei – die bekommen hier ein Frühstück mit Obst, Hummus, Guacamole und Rohkost. Wer warmes Frühstück mag, der sollte Shakshuka, Rühreier Tartiflette mit Reblochon oder das Full English Breakfast unbedingt probiert haben.

Dolcinella | Im Löwental 15, 45239 Essen | Dienstag - Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr | Mehr Info

Folkwang Finale im SANAA-Gebäude

© Folkwang Universität der Künste

Ab Freitag ist es endlich wieder soweit: Folkwang Studierende des Fachbereichs Gestaltung präsentieren im großen »Folkwang Finale« ihre Abschlussarbeiten aus den Bereichen Fotografie, Kommunikationsdesign und Industrial Design im SANAA-Gebäude auf Zollverein. Bei freiem Eintritt könnt ihr euch auf ein besonders vielfältiges Folkwang Finale freuen: So stellen dieses Jahr nicht nur die aktuellen Absolvent*innen ihre Abschlussarbeiten vor, sondern auch die der vergangenen drei Semester. Mehr Info findet ihr hier.  

See-Bar: Relaxed speisen, wo sich Ruhr und See begegnen

©  See-Bar

Von der Terrasse der See-Bar in Heisingen hat man einen unvergleichlichen Blick auf den Baldeneysee. Die maritim-mediterrane Fassade und die grünen Schirme fallen schon von der Eisenbahnbrücke aus auf. Genau so schön wie draußen geht es drinnen weiter, wo es auch einen Wintergarten gibt. Die Speisekarte hält sowohl Deftiges wie Schnitzel und Kotelett vom Iberico, aber auch vegetarische und vegane Gerichte wie gefüllte Steinpilzgnocchi bereit. Außerdem im Angebot: Belgische Waffeln!

See-Bar | Stauseebogen 37-39, 45259 Essen | Montag - Samstag: ab 12:00 Uhr (Küche: Montag - Samstag 12:00 - 21:00 Uhr, Sonntag 12:00 - 20:00 Uhr) | Mehr Info

Degree Show @ HBK Essen

© HBK Essen

In das Wochenende geleiten euch ab Freitag die Absolvent*innen des Sommersemesters 2021 der Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen und der Freien Akademie der bildenden Künste (fadbk die im Rahmen der Degree Show ihre Arbeiten präsentieren. Die Werke aus den Fachgebieten Bildhauerei, Fotografie/Medienkunst und Malerei/Grafik werden im Hauptgebäude sowie im Atelier KU199 in der Kupferdreher Straße gezeigt. Los geht's ab 12 Uhr. Mehr Info findet ihr hier

Flohmärkte am Wochenende

© Hofflohmärkte Essen

Die Hofflohmärkte machen diesen Samstag in Frohnhausen und Stadtwald Halt. Von 10 bis 16 Uhr könnt ihr euch dort durch die Höfe und Stände wühlen. Am Samstag darauf könnt ihr dann auf dem Hofflohmarkt im Südviertel auf Schnäppchenjagd gehen.

Essener Geschichte, das schönste Treppenhaus, ein Besuch in der alten Druckerei und mehr bei Open House Essen

© Jens Hauer

Am Samstag und Sonntag bietet Open House Essen – Die erste deutsche Edition des internationalen Architekturfestivals einen besonderen Einblick in die Essener Innenstadt. Zu entdecken sind Gebäude aus verschiedenen Epochen, versteckte Orte, vergessene Räume und ganz neue Projekte, wichtige Initiativen und private Häuser. Neben Besichtigungen stehen Ausstellungen, Debatten, Führungen, Interviews und Filmvorführungen auf dem Programm

Finissage mit Skate-Workshop im Museum Folkwang 

© Tobias Zielon


Am Sonntag endet im Museum Folkwang die Foto-Video-Ausstellung The Fall von Tobias Zielony. Doch bevor es soweit ist, bieten professionelle Trainer*innen von skate-aid aus Münster eine umfangreiche Einführung rund um das Skateboarding sowie eine Skateboard-Performance an. Wer also Lust hat, die Skateboard-Rampe in The Fall einmal selbst auszuprobieren, der sollte den Skate-Workshop am Samstag zwischen 14 und 18 Uhr keinesfalls verpassen. Zur Anmeldung … 

Kinderfilmtage Ruhrgebiet

© Kinderfilmtage


Die Kinderfilmtage Ruhrgebiet in Essen, Mülheim und Oberhausen gehen in die vorletzte Runde. Noch bis 3. Oktober können junge Filmliebhaber die besten Kinderfilme des letzten Jahres an vier verschiedenen Spielorten ansehen. Kleine (und  große) Kinofans erwarten aktuelle Filme, aber auch viele »Klassiker«. Das Gruppen-Ticket lohnt sich: Für nur 2 Euro pro Person könnt ihr das Filmfestival und einen dazu gehörigen Film besuchen. Hier geht’s zum Programm.

Kunstspur – offene Ateliers im Essener Norden

© Kunstspur Essen

Am Samstag und Sonntag, zwischen 14 und 19 Uhr, könnt ihr euch von der Essener Kunstszene begeistern lassen. Die beliebte Kunstspur führt euch durch Ateliers, Kulturwerkstätten und durch sonst nicht öffentliche Privathäuser. Hier geht’s zum Programm.

Halden-Hopping bei der 7. Schiffsparade

© RVR | Asbach


Ahoi! Am Sonntag ab 14 Uhr verwandeln rund 90 Schiffe, Boote und nicht-motorisierte Wasserfahrzeuge den Rhein-Herne-Kanal in eine schaulustige Attraktion. Bei der Schiffsparade steht außerdem ein »Halden-Hopping« per E-Bike ab Zeche Zollverein auf dem Programm. 

NEW NOW Ausstellung in der Mischanlage

© Kimchi and Chips


Noch bis zum 3. Oktober könnt ihr die Vielfalt der Digitalen Künste in der NEW NOW Ausstellung in der Mischanlage erleben. Das Tolle: Neben finalen Werken des Residenzprogramms erwarten euch in der NEW NOW Ausstellung weitere künstlerische Highlights, darunter Joanie Lemerciers Werkreihe »Slow Violence – The Hambach Forest and the Technological Sublime«, welche die Auswirkungen des Übertagebaus auf einen der ältesten Wälder Europas erkundet. Stine Deja fragt mit ihrer Arbeit nach der Bedeutung von Kohle und Feuer für unser Zusammenleben. Studio Above&Below schaffen virtuelle Skulpturen aus den Vermessungsdaten der Ruhr. Und das Virtual Reality Studio Marshmallow Laser Feast zeigt mit ihrer Arbeit »Treehugger: Wawona« das Innenleben des weltweit größten Baums und hinterfragt unsere Beziehung zur Natur in Zeiten von Krise und Wandel. Tipp: Ein besonderer Genuss wird das Ganze, wenn über der Welterbezeche Zollverein ein zweiter, virtueller Mond aufgeht.

NEW NOW – Festival für Digitale Künste | Bis 03.10.2021 | Welterbe Zollverein, Mischanlage, 45141 Essen | Öffnungszeiten: Ausstellung, 12:00 – 20:00 Uhr | Tickets kaufen | Mehr Info