Halde Rheinelbe im Frühling

Tipps für einen schönen Sonntag in Essen

Ihr wollt heute etwas unternehmen? Dann haben wir hier 15 Tipps für euch, was ihr an einem Sonntag im Mai in Essen alles unternehmen könnt.

Internationaler Museumstag im Ruhr Museum

© Brigida González | Ruhr Museum

Heute ist Internationaler Museumstag und das Ruhr Museum beteiligt sich mit einem abwechslungsreichen Programm. Unter dem Motto »Museums, Education and Research« ist in allen Ausstellungen der Eintritt frei und es warten viele kostenlose Mitmach-Aktionen. Los geht's um 10 Uhr. Zum Programm

© Christoph Sebastian

Dazu gibt es ein Highlight für Fußball-Fans: Heute findet die letzte 45-minütige Entdeckungstour durch die Ausstellung »Mythos und Moderne. Fußball im Ruhrgebiet«. Gezeigt werden in 11 Kapiteln beispielsweise Legenden von gestern und Idole von heute, Triumphe und Tragödien, aber auch das Lebensgefühl, was den Fußball im Ruhrgebiet seit 100 Jahren unverwechselbar macht. Dabei darf ein Blick auf das Originaltrikot von Helmut Rahn aus dem WM-Finale von 1954 nicht fehlen. Ebenfalls bei freiem Eintritt zum internationalen Museumstag.

Coca-Cola Sammlerbörse in der Dampfbierbrauerei

© Coke-Convention

Coke-Fans treffen aus aller Welt zusammen, um zu tauschen, zu handeln und über die Marke zu sprechen, die sie alle vereint: Coca-Cola. Bei der 30. Coke-Convention in der Dampfbierbrauerei am Pfingstsonntag erwarten euch auf 800 Quadratmetern rund 70 nationale und internationale Sammler mit Raritäten und Sammelmaterial rund um die Kultmarke. Los geht's um 10 Uhr.

Weiberkram Mädelsflohmarkt in Frohnhausen

© Weiberkram

Der Weiberkram Mädelsflohmarkt ist wieder in der Stadt. Sonntag ab 11 Uhr könnt ihr in der Eissporthalle Essen-West wieder tolle Secondhand-Lieblingsteile stöbern und besondere Vintage-Fundstücke shoppen. Abgerundet wird der Tag mit Musik, ein paar leckeren Snacks und Drinks zur Stärkung.

Ganz neu: The Padellers

© Padellers

Vielleicht habt ihr euch im Spanienurlaub schon einmal gefragt, was auf den auffälligen blauen Feldern in der Größe zwischen Squash-Court und Tennisplatz gespielt wird? Die Antwort lautet Padel! Und ab Samstag könnt ihr euch beim neuen Padel Club »The Padellers« in Holsterhausen, in der ehemaligen WAZ-Druckerei, mit der Ballsportart anfreunden und euch zu zweit oder viert auf einem der sieben Padel Courts auspowern. Heute könnt ihr zwischen 9 und 18 Uhr vorbeischauen.

Vintage & Design bei der Raritätenbörse

© Raritätenbörse

Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag ist die Raritätenbörse Ausgangspunkt für eine besondere Zeitreise. Von 10 bis 18 Uhr findet der Treffpunkt von Sammlern und Händlern hochwertiger Originale auf Zeche Carl statt. Angeboten wird die Palette aus den 50er Jahren, wie Vinyl, Jukebox, Flipper oder Kleidung und Schmuck. Beliebte Klassiker wie Emailleschilder, Blechdosen, Kinoplakate und weitere Reklameobjekte von 1890 bis zum Jahr 1970 sind ebenfalls zu finden. 

Im Jump House Saltos schlagen und große Sprünge wagen

© Jump House

Wer sich mal so richtig auszupowern will, der*die sollte dem Jump House (ehemals AirHop), der größten Trampolinhalle des Ruhrgebiets, einen Besuch abstatten. In dem kunterbunten Trampolin-Paradies könnt ihr Saltos schlagen, Basketball, Dodgeball und das einzigartige Gruppen-Action-Feature »Wipe Out« spielen oder einfach nur hüpfen, bis euch die Puste ausgeht. Der riesige Airbag ist mega, um tolle Sprünge zu wagen – hier landet ihr weich. Außerdem können Zuschauende sich zudem auf der großzügigen Panorama-Galerie mit Café entspannen und die Tricks der Springer verfolgen.

Ramen schlürfen bei Takumi

© Takumi

Wenn ihr in der Innenstadt unterwegs seid und Hunger habt, solltet ihr bei Takumi vorbeischauen. Der kleine Imbiss an der Viehofer Straße ist Essens neuester Hotspot für Fans der japanischen Nudelsuppe. Egal ob Shoyu, Miso, Tonkotsu oder Tan Tan  – die Ramen sind perfekt und nicht nur für kalte Tage. Und wer's lieber vegan oder vegetarisch möchte, der*die sollte unbedingt die Creamy White Vegan Tan Tan Men mit oder ohne halbes Ei bestellen. Die ist wunderbar cremig, scharf und von innen wärmend.

Auf eine Partie 3D Minigolf

© Schwarzlicht Semester

Schwarzlicht Minigolf bietet die perfekten Verhältnisse, um gepflegt zu trinken, sich zu unterhalten, und nebenher locker den Golfschläger zu schwingen. Und eine Indoor-Minigolfanlage der besonderen Art findet ihr an der Gerswidastraße, nahe Einkaufszentrum Limbecker Platz. Bei Schwarzlicht Semester werdet ihr mit speziellen Brillen ausgestattet und golft euch durch die bunte Schwarzlichtwelt mit verschiedenen 3D-Spielwelten aus Farbe, Licht und Illusionen. 

Euren eigenen Spa mieten 

© wellnest

Wenn das Wetter nicht zum Draußensein animiert, ist ein Saunabesuch die perfekte Alternative: Bei wellnest könnt ihr mit euren (bis zu vier) Lieblings­menschen in absoluter Privatsphäre entspannen. In einem 35 Quadratmeter großen, ganz privaten Nest – mit Whirlpool, Sauna und Erlebnisdusche, könnt ihr euch ein paar Stunden Entspannung gönnen, Playlists oder Filme streamen und Food & Drinks direkt ins Nest bestellen. 

Sunday Stroll im Botanischen Garten

© M. Gülpen | Grugapark

Der Botanische Garten im Grugapark steht voller Frühlingsblüher, die nur auf euren Besuch warten. Ein Spaziergang durch den ältesten Teil des Parks bietet ein sinnliches Vergnügen. Zu den Highlights zählen unter anderem der romantische Rosengarten, der westfälische Bauerngarten, das Alpinum und der Staudenhang. Sehenswert sind auch der Asienteil sowie der oberhalb des Alpinums gelegene Heideteil. Ein absoluter Hingucker sind die neuen Pflanzenschauhäuser mit tropischem Regenwald, Kakteen- und Sukkulentenhaus, Bergnebelwaldhaus und Bonsai-Garten sowie der Mittelmeergarten.

© Grugapark

Noch ein Tipp: Neben der Hosta(Funkenlilien)-Ausstellung in den Pflanzenschauhäusern könnt ihr auch die neue Pelargonien-Ausstellung besuchen. Schwerpunkt dieser Sammlung sind Duft- & Blattschmuck-Pelargonien, es finden sich aber auch Wildarten darunter. 130 Exemplare könnt ihr ab sofort in der Schau sehen und erleben.

Bei RuhrEscape gegen die Zeit spielen

 

© RuhrEscape

Escape Rooms haben in den letzten Jahren deutsche Großstädte erobert – so auch Essen. Bei RuhrEscape erwarten euch gleich fünf verschiedene Räume. In verschiedenen Settings müsst ihr Rätsel lösen, um an den Schlüssel zu kommen, der euch in die Freiheit bringt – ein besonderes Highlight ist der Escape Room »Time Machine«. Hier passiert alles digital, mit jeder Menge Lichtern und Sensoren. Ganz ohne Zahlenschlösser oder Schlüssel geht es darum, mit dem Raum zu interagieren und alle interaktiven Rätsel zu lösen. Die Räume könnt ihr mit zwei bis zwölf Personen spielen und anders als bei den meisten Escape Rooms habt ihr hier sogar 90 Minuten Rätselzeit.

Durch den Landschaftspark Mechtenberg zur Halde Rheinelbe

© RVR | Wiciok

Im Drei-Städte-Eck Essen, Bochum, Gelsenkirchen findet ihr den 290 Hektar großen Landschaftspark Mechtenberg mit einem der wenigen natürlich gewachsenen Berge im Ruhrgebiet. Auf der Spitze des 83 Meter hohen, aus eiszeitlichem Ruhrschotter geformten, Mechtenberg thront Essens einziger Bismarckturm. Oben angekommen werdet ihr mit einer tollen Panoramaaussicht belohnt. Im Landschaftspark könnt ihr außerdem besondere Kunstwerke und moderne Architektur entdecken, wie das »Stonehenge vom Mechtenberg«, die Kunstinstallation »Klangfeld der Steine zum Thema Kreuz« von Thomas Link sowie die 103 Meter lange Fuß- und Radwegebrücke. Wer sich weiter im Park bewegt, kommt auch an der großen Halde Rheinelbe vorbei. Neben zahlreichen und mitunter skurrilen Kunstwerken sowie Installationen, erwartet euch mit der sogenannten Himmelstreppe auch ein absolutes Highlight. Tipp: Zum Verweilen lädt der Bauernhof am Mechtenberg mit Biergarten, Hofladen und Streichelzoo ein.

Einen Besuch auf der Pfingstkirmes abstatten

© Werdener Pfingstkirmes

Heute könnt ihr einen Besuch auf der traditionellen Pfingstkirmes auf dem Platz der Feintuchwerke in Werden abstatten. Dort dürft ihr euch auf unterschiedliche Fahrgeschäfte, Food-Stände und Co. freuen. Neu dieses Jahr: Für Adrenalin-Junkies gibt es das Highlight »Heroes« und »Mike's Pit Stop«, das größte Fun-House Deutschlands, verspricht ein unvergessliches Erlebnis voller Spaß und Herausforderungen.