Parkleuchten im Grugapark

Grugapark | Martin Gülpen

Lass Leuchten: Das Parkleuchten ist vom 21. Januar bis 26. Februar zurück im Grugapark! Ab Samstag taucht der Park in ein buntes Meer voller Lichter, Gestalten und Schatten ein. Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet und zum ersten Mal bietet der Grugapark für diese Veranstaltung neben der Tageskasse auch Online-Tickets an, mit denen ein schnellerer Zugang in den Park möglich ist.

Insgesamt warten zahlreiche neue Ensembles auf euch, die aus mehreren, einzelnen Licht-Objekten bestehen. Die leuchtenden Himmelsleitern, die Elfen im Mondschein oder Sterne, die wie vom Himmel fallen. Außerdem wird der Margarethensee zu »Neptuns Reich« – mit Fischen, Schiffen und einem riesigem Wasserschild, das beidseitig durch LED-Technik leuchtet.

Grugapark | Martin Gülpen
© offguide
Grugapark | Martin Gülpen

Der Grugapark im fantasievollen Licht

Thema des diesjährigen Parkleuchtens ist der Grugapark im fantasievollen Licht: Die Installationen und Arrangements des Lichtes sind so unterschiedlich in ihrer Machart und ihrer Aussage, dass Besucher*innen von einer imaginären Lichterwelt in die andere spazieren. Dabei begegnen euch dreidimensionale Figuren, geometrische Formen und optische Täuschungen. Und auch in der Größe unterschieden sich die Lichtobjekte, von filigran und klein bis groß, ist alles dabei. Vor einem Jahr waren die Giraffen die Publikumslieblinge – in der gleichen Bauweise leuchten nun die Wellen im Rosengarten. Dazu gesellen sich meterhohe Lichtobjekte aus zweckentfremdeten alten Materialien.

Grugapark | Martin Gülpen
© offguide
Grugapark | Martin Gülpen

Erschaffen wurden die Figuren von World of Lights-Lichtkünstlern. Sie haben einen Parcours vom Haupteingang über den Botanischen Garten bis zu den Mustergärten durch den Grugapark gebaut, für den ihr auf jeden Fall ein bis zwei Stunden einplanen solltet, um bloß keins der Ensembles zu verpassen. 

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt beim Parkleuchten im Grugapark eine wichtige Rolle. Genau darum kommen sparsame LEDs genauso zum Einsatz wie Zeitschaltuhren, die dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr Energie eingespart werden kann. Generell ist der ganze Grugapark schon auf LED umgestiegen.

Parkleuchten im Grugapark Essen | 21.01. bis 26.02.2023 | Eintritt: 7 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Kinder (6 bis 15 Jahre) | Freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte | Beginn: Zum Einbruch der Dunkelheit | Eingänge: Haupteingang, Eingang Orangerie und Eingang Mustergärten | Ende: Sonntag - Donnerstag um 21:00 Uhr, Freitag und Samstag um 22:00 Uhr | Tickets kaufenMehr Info