Frische vegetarische und vegane Speisen in hübschen Bowls auf Tisch

Vegetarische und vegane Restaurants in Essen

Ob Gelegenheitsvegetarier oder überzeugter Veganer: Der pflanzenbasierte Lebensstil liegt im Trend. Wer heute noch nicht fleischlos oder vegetarisch lebt, der*die pflegt meist einen reduzierten Fleischkonsum oder achtet auf die Herkunft. Ein Food-Trend, den wir begrüßen. Während es bereits viele Restaurants mit einer vegetarischen Auswahl gibt, sind die veganen Optionen noch nicht in jedem Lokal selbstverständlich. Darum haben wir uns auf die Suche nach den leckersten Restaurants, Cafés und Delis für vegetarischen und veganen Genuss in Essen gemacht. Das sollte man sich auch als Fleisch-Fan nicht entgehen lassen!

Vegan-vegetarische Küche und Pizza im Zodiac im Südviertel

Dinkel-Vollkornpenne auf Spinat mit Austernpilzen und Walnüssen in Goronzola-Sahnesauce auf schwarzem Keraminkteller
© Zodiac

Lust auf Pizza, Samosas, ausgefallene vegetarische Küche und gute Aperitifs? Dann ab in das Südviertel ins Zodiac. Bekannt als das erste vegetarische Restaurant in Essen, bietet das Zodiac vegetarische und vegane Spezialitäten aus 12 Ländern. Für Veganer*innen bedeutet das: Es gibt indische Samosas, französisches Ratatouille, italienische Lasagne oder mal ein persisches Reisgericht mit Beluga-Linsen  – wer keine großen Experimente mag, bestellt sich eine der vielen veganen Steinofenpizzen. Der Boden ist hauchdünn und knusprig, der Belag frisch und lecker. Was uns besonders gut gefällt: Es gibt Dinkelvollkornteig, dessen Mehl aus ganzen Dinkelkörnern selbst gemahlen wird. Auch sonst werden hier nur frische Zutaten und Produkte von hoher Qualität verwendet – wenn möglich aus biologischer Landwirtschaft. Im Sommer lädt auch eine gemütliche Terrasse dazu ein, die vegane Küche draußen zu genießen.

Zodiac | Witteringstraße 41, 45130 Essen | Neue Öffnungszeiten ab Februar 2024: Dienstag - Freitag 18:00 - 22:00 Uhr (Küche bis 21:00 Uhr), Sonntag 15:00 - 21:00 Uhr (Küche bis 20:00 Uhr) | Mehr Info

Arabesque: Arabisch Essen wie in 1000 und einer Nacht

Libanesische Mezze - Bunter Teller aus 1001 Nacht
© Arabesque

Arabisch-orientalisch geht es im Arabesque zu – und das gleich zwei Mal in ganz Essen. Das Restaurant ist im Südviertel und in Rüttenscheid vertreten. Neben wechselnden Tagesgerichten gibt es hier vor allem Mezze, also kleinere Portionen, die sich hervorragend zum Teilen anbieten. Die Auswahl bietet auch für Veganer*innen und Vegetarier*innen jede Menge Leckereien – Hummus, Tabbule, Mohamara zum Beispiel oder Mtebbel.. Ideal auch für den großen Hunger – die Auswahl und Vielzahl eurer Mezzebestellung macht ihr einfach von eurem Hungergefühl abhängig. Neben den Vorspeisen und den warmen Tellern – wie dem Falafelteller oder Sambusek – können die Gäste zudem zwischen mehreren vegetarischen und veganen Hauptspeisen wählen. Dazu gibt es leckeren libanesischen Wein und bei schönem Wetter auch noch ein lauschiges Plätzchen auf der mediterran angelegten Terrasse.

Arabesque | Rüttenscheider Straße 176, 45131 Essen | Dienstag - Donnerstag 12:00 - 22:00 Uhr, Freitag 12:00 - 23:00 Uhr, Samstag 17:00 - 23:00 Uhr, Sonntag 17:00 - 22:00 Uhr

Rellinghauser Straße 117, 45128 Essen | Dienstag - Donnerstag 11:30 - 15:30 Uhr, 17:30 - 22:00 Uhr, Freitag 11:30 - 15:30 Uhr, 17:30 - 23:00 Uhr, Samstag 17:30 - 23:00 Uhr, Sonntag 17:30 - 22:00 Uhr | Mehr Info

Frische, kreative vegetarische und vegane Speisen in der RestoBar Gärtnerei

Maiskroketten mit geräucherter Paprikacreme auf dunklem Keramikteller auf Massivholz im warmen Licht
© Gärtnerei

Die RestoBar Gärtnerei lockt mit einer Auswahl an frischen, kreativen vegetarischen und veganen Speisen, die man zu Hause nur schwer zaubern kann – auf die (Sharing-)Teller kommt, was der Großmarkt gerade zu bieten hat. Frisch und saisonal. Die Speisekarte besteht neben den einzelnen Gerichten, die wöchentlich wechseln und dabei immer vegetarisch sind, aus festen Klassikern – unter anderem sind das grünes bzw. rotes Thai Curry, die veganen Maiskroketten mit Harissa Dip oder der vegetarische Burger. Bei jedem Menü gibt es immer auch eine vegane Option. Fündig werden hier übrigens auch klassische Esser – die können sich auf die vegetarischen Kompositionen nämlich auch ein Topping mit Fisch oder Fleisch bestellen. Dazu ist nicht nur das Essen eine Augenweide, sondern auch der Laden an sich und im Sommer lockt besonders die Sonnenterrasse.

Gärtnerei | Klarastraße 70, 45130 Essen | Dienstag - Freitag ab 17:00 Uhr, Küche bis 22:00 Uhr | Mehr Info

100 Prozent natürliche Zutaten bei Curry Masala

Currys, frittierte Blumenkohlröschen und nepalessische Teigtaschen auf schwarzem Keramik-Geschirr
Curry Masala

Wenn ihr Lust auf Gesundes habt, seid ihr im Curry Masala an der Rüttenscheider Straße, Ecke Kahrstraße, definitiv richtig. Die Betreiber zaubern Gerichte für euch, bei denen ausschließlich zu 100 Prozent natürliche Zutaten zum Einsatz kommen. Die Speisekarte ist in mildere nord- und besonders scharfe südindische Gerichte aufgeteilt. Dazu kommen eine Handvoll Biryani-Gerichte und ausgewählte ayurvedische Speisen. Veganer*innen und Vegetarier*innen dürfen sich im Curry Masala ebenfalls über eine gute Auswahl freuen. Spezialität des Hauses sind Momos – das nepalesische Pendant zu japanischen Dumplings, schwäbischen Maultaschen und polnischen Piroggi. Hier bekommt ihr die vegane Variante dieser kleinen Köstlichkeiten, die hier frisch hergestellt und zubereitet werden. Gereicht werden sie in zwei Varianten: gedämpft oder stir-fried und mit zehn verschiedenen Sorten Momos und drei verschiedenen Dips.

Curry Masala | Rüttenscheider Straße 38, 45128 Essen | Montag - Samstag 11:30 - 22:00 Uhr | Mehr Info

Riesige Veggie-Auswahl bei Burgerheart auf der Rü

Frauenhand dipt frittierte Blumenkohlröschen in würzige Panade mit veganer Sour Cream. Frauenhände halten veganen Chicken Burger mit homemade Patty
© Burgerheart

Bei Burgerheart wird für jeden der passende Burger gebraten. Nicht nur Fleischliebhaber kommen bei den Patties aus 100 Prozent deutschem Rind auf ihre Kosten, auch Vegetarier*innen und Veganer*innen dürfen sich nach Herzenslust durch zahlreiche fleischlose Alternativen schlemmen. Die Auswahl ist hier wirklich top. Stolze neun vegetarische Burger und weitere drei Burger, die vegan sind, findet ihr auf der Karte. Besser geht's nur noch, wenn draußen die Sonne scheint und man vor der Tür an großen Holztischen seinen Burger genießen kann. Aber auch die veganen Kreationen im Veganuary können sich sehen und schmecken lassen: »The NoChicken Chicken Burger« mit homemade Patty und »The Cauli Wings, also frittierte Blumenkohlröschen in würziger Panade mit veganer Sour Cream gibt es allerdings nur für kurze Zeit, also schnell probieren!

Burgerheart | Rüttenscheider Straße 120, 45131 Essen | Sonntag - Donnerstag 12:00 - 22:00 Uhr | Freitag, Samstag und Feiertage 12:00 - 23:00 Uhr | Mehr Info

Vegane türkische Spezialitäten im House of Çiğköfte

Allerlei vegane türkische Çiğköfte auf Teller und Speisebrettchen
© House of Çiğköfte

Nur einen Katzensprung vom Girardet-Haus entfernt, an der Rüttenscheider Straße 206, liegt House of Çiğköfte – das einem jahrtausendealten türkischen Rezept einen veganen Twist verliehen hat: Cigköfte ist eine kräftig gewürzte Masse aus Bulgur und Couscous, die hier entweder auf einen Dürüm aufgetragen oder als kleine Bällchen zum Salat und Lavas Brot mit Hummus oder Granatapfel-Dip serviert wird. Im Zusammenspiel mit verschiedenen orientalischen Gewürzen und frischen Tomaten ergibt das eine regelrechte Frische-Explosion am Gaumen. Und wer nicht in der Nähe wohnt, liefern tun sie auch. Ob Singles, Paare, Familien oder Gruppen - im House of Çiğköfte ist die Menü-Auswahl groß. Für das Cigköfte gibt es sogar ein Spar-Menü. Toll: Alle Zutaten sind online transparent nachzulesen oder nachzufragen an Ort und Stelle.

House of Çiğköfte | Rüttenscheider Straße 206, 45131 Essen | Montag - Donnerstag 11:00 - 21:30 Uhr, Freitag und Samstag 11:00 - 22:00 Uhr | Sonntag 12:00 - 21:30 Uhr | Mehr Info

Lunch mit veganem Veggie-Buffet bei Sattgrün

Gebratenes Gemüse-Allerlei auf Teller in Frauenhand
© Sattgrün

Das Sattgrün in der Essener Theaterpassage ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Knackige Salate, warme Gerichte und eine Vielzahl an köstlichen Toppings bilden ein großartiges Mittagsangebot für Vegetarier*innen und Veganer*innen. Alles ist vegan, cholesterin- und lactosefrei und nicht gentechnisch verändert. Das Konzept ist einfach: Gäste können zwischen drei verschiedenen Tellergrößen auswählen und die dann nach Lust und Laune mit den unterschiedlichen Leckereien befüllen. Außerdem: Kuchen und Desserts.

Sattgrün Theaterpassage | Rathenaustraße 2, 45127 Essen | Montag - Sonntag 12:00 - 22:00 Uhr | Mehr Info