Zwei Menschen tragen einen verpackten Weihnachtsbaum über die Strasse

Orte in Essen, an denen ihr Weihnachtsbäume kaufen könnt

Die Weihnachtszeit gehört wohl zur schönsten Zeit des Jahres. Während es draußen kalt und dunkel ist, leuchten drinnen überall Kerzen, es riecht nach frischgebackenen Plätzchen und überall hört man Weihnachtslieder. Da darf ein Weihnachtsbaum natürlich nicht fehlen. Wer Bedenken hat, einen echten Baum zum Fest ins Wohnzimmer zu stellen, darf beruhigt sein: Natürliche Weihnachtsbäume sind in der Regel klimaneutral. Ob der »Christbaum-Liebling« die Nordmanntanne, die klassische Blaufichte mit den stechenden Nadeln, die edle Nobilis oder einfach und unkompliziert der Topfbaum – wir haben für euch Orte in Essen, an denen ihr Weihnachtsbäume kaufen könnt. 

Den perfekten Weihnachtsbaum finden bei Bauer Kammesheidt

Hund vorm Hofladen mit Weihnachtshütte im Hintergrund
© Bauer Kammesheidt

Bauer Kammesheidt in Kettwig stellt euch für das Weihnachtsfest eine riesige Auswahl an Nordmanntannen und Fichten zur Verfügung. Direkt am Hof könnt ihr euch entweder für einen bereits gefällten und verpackten Baum entscheiden oder selbst Hand anlegen. Wer keine Säge hat, kann hier passende Werkzeuge ausleihen. Außerdem werden samstags und sonntags Grünkohl mit Mettwurst, Chili con Carne vom Angus und allerlei weitere Köstlichkeiten auf dem Hof sowie in der Festscheune angeboten. Und am Mittwoch, Donnerstag und Freitag gibt es noch Glühwein und frische Waffeln – ab Dezember!

Sauerländer Weihnachtsbäume bei Bauer Ridder

Zwei Weihnachtsbäume mit Lichterkette
© unsplash

Bauer Ridder lebt von seiner Tradition: Obst und Gemüse wird hier schon seit 1871 angebaut. Neben frischen Feldfrüchten, Beeren und deutschen Kartoffelsorten, findet ihr hausgemachte Brot- und Backwaren, Fruchtaufstriche und andere selbstgemachte Spezialitäten im gut sortierten Hofmarkt in Kray-Leithe. Je nach Jahreszeit bekommt ihr direkt vom Hofstand auch tolle Sachen wie Spargel, Erdbeeren, frische Freilandeier und Sauerländer Weihnachtsbäume. Letztere gibt es jetzt in der Vorweihnachtszeit in allen Formen und Preislagen. Ob Nordmanntanne, Nobilis, Blaufichte oder Topfbaum – hier findet ihr euren perfekten Weihnachtsbaum frisch aus den Sauerländer Wäldern. Und wer Bedenken hat, einen echten Baum zum Fest ins Wohnzimmer zu stellen, darf beruhigt sein: Natürliche Weihnachtsbäume sind in der Regel klimaneutral. 

Weihnachtsbaumverkäufe für den guten Zweck

Die Pfadfinder der DPSG St. Altfrid in Freisenbruch

Viele Tannenbäume im Scheune
© unsplash

Seit 35 Jahren verkaufen die Pfadfinder der DPSG St. Altfrid Weihnachtsbäume, frisch aus den Wäldern des Sauerlands. Vom 25. November bis zum 18. Dezember findet der Verkauf auf dem Vorplatz der St. Antonius Kirche, Kütings Garten 3 immer freitags, samstags und sonntags statt. Der Reinerlös fließt in die Jugend- und Pfadfinderarbeit in der Gemeinde.

Die Messdiener von St. Joseph in Horst

Weihnachtsbaum mit Lichterkette
© unsplash

Ab 27. November, jeweils mittwochs, freitags, samstags und sonntags, verkaufen die Messdiener von St. Joseph vorrätige Tannenbäume am Gemeindeheim in Horst. Mit den Einnahmen werden die jährliche Messdienerfahrt und diverse Aktionen finanziert. Außerdem gibt es bei jedem Baumkauf einen Gratis-Glühwein dazu. 

Gemeindejugend St. Ludgerus und Martin in Rüttenscheid

Weihnachtsbaum mit Lichterkette
© unsplash

In der Adventszeit könnt ihr euren Weihnachtsbaum bei der Gemeindejugend St. Ludgerus und Martin in Rüttenscheid kaufen. Am 2. Adventssontag, 3. und 4. Adventswochenende sowie werktags vom 19. bis 22. Dezember findet sich traditionell wieder eine schöne Auswahl an Tannenbäumen direkt vor der Kirche im Wehmenkamp.

Die Pfarrjugend St. Andreas in Rüttenscheid

Schild vorm Tannenbaum beim Weihnachtsbaumverkauf
© Pfarrjugend St. Andreas

Einen Tannenbaumverkauf im Kirchgarten bietet die Pfarrjugend St. Andreas in der Vorweihnachtszeit an. An der Odastraße 12 könnt ihr ab dem 2. Adventssamstag euren Lieblingsbaum aussuchen und kaufen. Der Verkauf ist immer samstags und sonntags – nur so lange der Vorrat reicht!

Villa Rü

Tannenbaum
© unsplash

Tradition wird groß geschrieben in der Villa Rü: in der Vorweihnachtszeit ab 5. Dezember, montags bis freitags, werden schöne Nordmanntannen im Innenhof verkauft – solange der Vorrat reicht.

KjG St. Michael in Dellwig

Zwei Menschen tragen einen verpackten Weihnachtsbaum über die Strasse
© unsplash

Am 2. und 3. Adventswochenende hat die KjG St. Michael frisch geschlagene Tannenbäume aus dem Sauerland für euch. Egal ob groß, klein, breit, schmal, Tanne oder Fichte. Hier werdet ihr mit großer Sicherheit fündig. Der gesamte Erlös kommt der Kinder- und Jugendarbeit zugute.

Messdienerschaft St. Josef in Frintrop

Zwei Armen halten ein Schild
© Messdienerschaft St. Josef

Am 3. und 4. Adventswochenende könnt ihr frisch geschlagene Nordmanntannen aus dem Sauerland kaufen, mitnehmen oder sogar liefern lassen. Der gesamte Erlös kommt der Messdienerschaft St. Josef zugute.

St. Hubertus und Raphael in Bergerhausen

Dekorierter Weihnachtsbaum
© unsplash

Am 4. Adventswochenende verkauft die Gemeindejugend von St. Hubertus und Raphael Weihnachtsbäume. Daneben gibt es für das richtige Weihnachtsfeeling auch noch einen kleinen Weihnachtsmarkt. Der Erlös kommt den Messdienern und der Amelandfreizeit zugute.