Großes Jubiläums-Zechenfest auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen mit schneeweißen Pagodenzelten vorm Doppelbock

Open Airs im September 2022

Der Sommer neigt sich allmählich dem Ende zu. Höchste Zeit also, die letzten schönen Sommertage mit lauen Abenden in vollen Zügen zu geniessen. Diese tollen Open Airs solltet ihr im September nicht verpassen!

Konzerte am Seaside Beach

Panorama: Sommerliche Strandidylle auf dem Seaside Beach Baldeney, Essen mit Menschen, Sonnenschirmen und Booten
© Seaside Beach

Diesen Sommer hat uns der Seaside Beach am Baldeneysee mit Sand, Liegestühlen, Konzerten und guten Vibes versorgt. Im September kommen wir nochmals in den Genuss aus Konzerten, Baldeneysee und kühlen Drinks. Freuen dürft ihr euch auf Deichkind am Freitag, 2. September und am nächsten Tag David Guetta. Zu den Tickets … 

Carls Draußensommer 

Zuschauer vor der Bühne eines Open Air Konzerts bei Tag, Carls Draussen Sommer, Zeche Carl, Essen
© André Symann

Rocko Schamoni geht mit seinem neuen Album »All Ein« auf Tour und am 1. September findet »Die große Rocko Schamoni Schau« im grünen Innenhof der Kaue in der Zeche Carl statt. Eine Besonderheit ist das Konzert am 9. September mit der 93 Jahre jung Ilse Storb, der legendären Begründerin des Jazzlabors an der Uni Duisburg und Gründerin Labor für Weltmusik an der Folkwang Musikschule Essen. Mit einem Sextett ihrer ehemaligen Studenten erzählt sie mittels Lesung, szenischen Elementen und Musik die Geschichte des amerikanischen Jazztrompeters, Sängers und Schauspielers Louis Armstrong, genannt »Satchmo«. Klingt spannend? Hier geht’s zu den Tickets.

Kunstbaden im Grugabad

Performance im Schwimmbad, Kunstbaden, Grugabad, Essen, NRW
© Kunstbaden

Kulturkenner*innen wissen es bereits, Kunstbaden hat immer noch Saison: Am Samstag, 3. September gibt es unter der Motto »Opera meets Jazz« berühmte Opernarien im Jazz-Stil mit Aalto-Sopranistin Christina Clark und Band. Den Schlusspunkt am 17. und 18. September setzt »Fugen-los« – ein performatives Menü mit Live Akkordeon und Klavier Musik, Choreografie von Jelena Ivanovic sowie 5-Gänge-Menü mit Patrick Jabs von Lecker Werden.

Street Food Music Festival

Hände halten vier Street Food Kreationen mit Tacos, Burritos, Sushi, Pommes und verschieden Soßen beim Street Food Music Festival in Essen, NRW
© unsplash

Von 9. bis 11. September bietet sich ein Besuch des Street Food Music Festivals auf dem Kennedyplatz an. Hier findet ihr alles, was das Schlemmer-Herz begehrt und könnt euch an verschiedenen Foodtrucks mit genug Food und Drinks für einen schönen sonnigen Tag oder lauen sommerlichen Abend versorgen. Dazu gibt es auch das passende Musikprogramm. Von Rock- und Pop-Hits über Singer-Songwriter bis hin zu Latin Pop ist alles dabei. Der Familien-Sonntag bietet außerdem Mitmach-Aktionen und eine Hüpfburg für die kleinen Besucher. Der Eintritt ist frei.

Großes Jubiläums-Zechenfest: 20 Jahre Welterbe Zollverein

Großes Jubiläums-Zechenfest auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen mit schneeweißen Pagodenzelten vorm Doppelbock
 © Jochen Tack | Stiftung Zollverein

Beim großen Zechen- und Jubiläumsfest »20 Jahre UNESCO-Welterbe« gibt es vom 23. bis zum 25. September auf Zollverein viel zu erleben. Die Werbegemeinschaften des Stadtbezirks VI – Zollverein und die Stiftung Zollverein freuen sich als Gastgebende endlich wieder auf zahlreiche Besucher*innen, denn coronabedingt musste das große Zechenfest zwei Jahre lang pausieren. Doch 2022 wird wieder gefeiert, und das mit einem besonders guten Grund: Vor 20 Jahren wurde Zollverein in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen. Das vielfältige Programm erstreckt sich diesmal sogar über drei Tage! Zahlreiche Stände laden zum Bummel ein, für das leibliche Wohl ist mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten gesorgt und die jüngsten Gäste können sich auf eine Kinderbühne freuen. Am Samstag gibt es gegen 21 Uhr ein traditionelles Höhenfeuerwerk. Der Eintritt ist wie immer frei. 

Weltkindertag im Grugapark

Buntes Zirkuszelt in gruener Parkidylle, Grugapark, Essen, NRW
© Kölner Spielezirkus

Unter dem Motto: »Raus aus dem Zimmer und ab auf die Wiese« findet der Weltkindertag im Grugapark am Sonntag, 25. September, von 11 bis 17 Uhr statt. In großen Teilen des Grugaparks erwartet kleine und grosse Besucher*innen zahlreiche Mitmachangebote für die gesamte Familie, bei denen Entdeckungstouren, Kulturprogramm im Musikpavillon, Spielecircus und sportliche Aktivitäten sowie Aktionen mit der Schule Natur im Fokus stehen. Für Getränke und leckeres Essen ist ebenfalls gesorgt. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

Essen Light Festival setzt Zeichen in der Energiekrise

Festliche Lichtinstallation am Essener Dom beim Essen Light Festival, NRW
© Mike Henning | EMG

Das Essen Light Festival steht für vielfältige Lichtkunst und empfängt jedes Jahr Kunstschaffende aus der ganzen Welt und soll trotz der Energiekrise vom 30. September bis 9. Oktober stattfinden. Bereits zum siebten Mal wird das Festival auf einer Route von rund zwei Kilometern Länge mit Videomappings, Lichtinstallationen und Lichtinszenierungen internationale Besucher*innen begeistern. Als Macher des Lichtkunstfests will die Essen Marketing GmbH jedoch den Stromverbrauch um rund 70 Prozent reduzieren! Dafür wird das Festival auf stromintensive Lichtshows verzichten und insgesamt weniger Lichtshows zeigen. Zudem werden modernste Technik bei Projektionen und Videomappings sowie LEDs eingesetzt. Last but not least verwenden die Veranstalter seit der ersten Auflage des Essen Light Festivals ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien. Übrigens: Würde das Essen Light Festival nicht stattfinden und nur jede*r zehnte Besucher*in stattdesen zwei Stunden streamen, würde bereits deutlich mehr Strom verbraucht.