Professionellen Schauspielern auf der Bühne und in 50er Kostümen, die Durchführung in einer Inszenierung von West Side Story, Grugahalle, Essen, NRW

Kultur-Events im Januar in Essen

Mit Kultur ins neue Jahr: Wir freuen uns auf die vielen tollen Events, die in den kommenden Wochen in Essen stattfinden. Diesen Monat stehen Konzerte, Musicals, Ausstellungen, Theater und sogar ein Filmfestival auf dem Programm. Welche Kultur-Events im Januar in Essen außerdem anstehen, erfahrt ihr hier.

Das Fest im Schauspiel Essen

Professionellen Schauspielern auf der Bühne und in modernen Kostümen, die Durchführung in einer Inszenierung von Das Fest, Schauspielhaus Essen, NRW
© Birgit Hupfeld

Den Dogma-Film »Das Fest« kennen viele: Der Hotelier Helge Klingenfeldt-Hansen feiert seinen 60. Geburtstag und während der Feier wird ein großes Familiengeheimnis gelüftet. Diese modern inszenierte Familiengeschichte wird am Sonntag, 8. Januar oder am Freitag, 27. Januar auf der Bühne im Grillo-Theater zu sehen sein.

Broadway-Show und Familienmusical in der Grugahalle 

Der Schmetterling aus Beton: Grugahalle, ein Event, Konzert, Musik Halle in Essen, Deutschland
© Rainer Schimm

West Side Story – Der Original Broadway-Klassiker in Essen

Professionellen Schauspielern auf der Bühne und in 50er Kostümen, die Durchführung in einer Inszenierung von West Side Story, Grugahalle, Essen, NRW
© Johan Persson

Anzeige · Two Gangs. One Love: Mit »West Side Story« kommt eine der bekanntesten Liebesgeschichten als Musical ins Ruhrgebiet. Das Tolle: Im Januar macht das Ensemble auf seiner Welttournee fast eine Woche lang Station in der Essener Grugahalle. In dem Stück entflammt inmitten eines Gang-Krieges eine verbotene Liebe zwischen eigentlich Verfeindeten. Hat sie eine Chance? Findet's raus ab Dienstag, 10. Januar bei der spannungsgeladenen Neuinszenierung von Broadway-Altmeister Lonny Price, der den unsterblichen Broadway-Klassiker in ein neues Zeitalter führt. Zu den Tickets … 

Tarzan - Das Musical

Professionellen Schauspielern auf der Bühne und in Dschungel Kostümen, die Durchführung in einer Inszenierung von Tarzan, Grugahalle, Essen, NRW
© Theater Liberi

Anzeige · Aufeinandertreffen zweier Welten: Im Musical-Highlight »Tarzan« können die jungen Besucher*innen gemeinsam mit Tarzan, Jane & Co. ein atemberaubendes Dschungel-Abenteuer in der Grugahalle hautnah erleben. Spektakuläre Eigenkompositionen, jede Menge Spannung und ein Hauch Romantik sorgen für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für die ganze Familie am Sonntag, den 29. Januar um 15 Uhr! Tickets bekommt ihr hier

Neue Ausstellung: Hände weg vom Ruhrgebiet! im Ruhr Museum

 

Ein Schwarz-Weiß Foto aus der Zeit der Besetzung des Ruhrgebiets durch französische und belgische Truppen, Ausstellung, Ruhr Museum, Essen
© Haus der Essener Geschichte | Stadtarchiv

Zurück in die Zeit der Besetzung des Ruhrgebiets durch französische und belgische Truppen führt die neue Ausstellung »Hände weg vom Ruhrgebiet! Die Ruhr-Besetzung 1923 - 1925« ab 12. Januar im Ruhr Museum. Die Schau erzählt vom Alltag der Bevölkerung in den von passivem Widerstand und Inflation geprägten Zeiten und von den Erfahrungen der zwischen Duisburg und Dortmund stationierten Soldaten. Zahlreiche Postkarten und Fotografien überliefern ihren Alltag. Zudem werden auf 300 Quadratmetern die Propaganda, die Rolle der Eisenbahn, die Situation der Unternehmer sowie das Gedenken an die Ruhrbesetzung thematisiert. 

60er-Jahre-Revue mit Ruhrgebiets-Flair im Aalto-Theater

Professionellen Schauspielern auf der Bühne und in 60er-Jahre Kostümen, die Durchführung in einer Inszenierung vom Musical Yesterdate, Aalto-Theater, Essen, NRW
© Aalto-Theater

Ruhrgebiets-Flair, gute Laune und Hits am laufenden Band von Rock-Pop-Gruppen, deren Songs für ein ganzes Jahrzehnt des Aufbruchs stehen. All diese Zutaten vereint das Musical »Yesterdate«, das am Freitag, 13. Januar oder am Samstag, 21. Januar im Aalto-Theater zu erleben ist. 

Van Gogh – The Immersive Experience

Eine Projektion im Van Gogh: The Immersive Experience, eine Ausstellung, die über 300 von Vincent Van Goghs Gemälden mit raumhohen digitalen Projektionen in Mülheim an der Ruhr zeigt
© Dominik Gruss

Nach Paris, Barcelona, Brüssel und Berlin macht das Kunsterlebnis »Van Gogh – The Immersive Experience« Halt in NRW. Nur noch bis zum 15. Januar könnt ihr euch die multimediale Ausstellung rund um Vincent van Gogh im Technikum in Mülheim an der Ruhr ansehen und in van Goghs Leben und Werke eintauchen – perfekt für einen kleinen Ausflug! 

Crossover-Konzert in der Philharmonie

Philharmonix, Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und Wiener Philharmoniker posieren mit deren Instrumente in der Philharmonie Essen
© Max Parovsky

Wer auf musikalische Experimente und Überraschungen steht, ist am Samstag, 21. Januar beim Crossover-Konzert von Philharmonix in der Philharmonie richtig. Ab 20 Uhr erwartet euch beim »The Vienna Berlin Music Club« ein wilder Mix aus Klassik, Jazz, Folk, Pop und Latin. Die Performance von der Musiktruppe aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und Wiener Philharmoniker ist jeden Abend neu und einzigartig. Klingt spannend? Zu den Tickets … 

Parkleuchten im Grugapark

Lichtobjekte vor Grugaparkturm beim Parkleuchten, Grugapark, Essen, NRW
© M. Gulpen | Grugapark

Vom 21. Januar bis zum 26. Februar wird der Grugapark wieder in einem besonderen Licht erstrahlen. Dann heißt es »Licht an!« zwischen Haupteingang und Mustergartenanlage. Die Installationen und Arrangements des Lichtes sind so unterschiedlich in ihrer Machart und ihrer Aussage, dass die Gäste von einer imaginären Welt in die andere spazieren. Für das Parkleuchten ist auch in diesem Jahr Art Director Wolfgang Flammersfeld verantwortlich, der wieder zahlreiche Lichtobjekte und Videoprojektionen mit nach Essen bringt. 

Snowdance Independent Film Festival

Die Lichtburg Essen mit 1250 Sitzplätzen, Deutschlands größter und wohl auch schönster Filmpalast in NRW
© Frank Vinken

Das »Snowdance« Independent Film Festival – das national und international am meisten beachtete »neue« Festival in Deutschland – zieht 2023 vom bayerischen Landsberg nach Essen um. Es wird vom 28. Januar bis 5. Februar erstmals in der Lichtburg, Sabu und Astra Theater stattfinden und Produktionen internationaler, unabhängiger Filmschaffender aus aller Welt auf der großen Leinwand zeigen. Euch erwartet ein vielfältiges Programm an herausragenden Langfilmen, spannenden Events und diversen Kurzfilmen. Der Ticket-Vorverkauf startet am 10. Januar. Zum Programm … 

Helen Frankenthaler: Malerische Konstellationen im Museum Folkwang

ünstlerin, Helen Frankenthaler im ihren East 83rd Street studio, New York, 1974
Helen Frankenthaler © Alexander Liberman

Mit Helen Frankenthaler zeigt das Museum Folkwang eine Künstlerin, die mit nur 23 Jahren zusammen mit ihren Zeitgenossinnen Joan Mitchell, Grace Hartigan, Elaine de Kooning und Lee Krasner die männlich dominierte Malereiszene in New York revolutionierte. Die Einzelausstellung umfasst insgesamt 84 Werke. Im Fokus steht ihr Schaffen auf Papier. In »malerischen Konstellationen«, d.h. in Gegenüberstellung mit neun ausgewählten Gemälden, wird deutlich, dass die amerikanische Künstlerin das Medium Papier ebenso farbgewaltig und raumgreifend zu nutzen wusste wie die Leinwand, die seit Jackson Pollock zur Arena geworden war. Die Formate der Malereien auf Papier erreichen dann auch eindrucksvolle Größen bis hin zu 1 × 5 m oder 2 × 2 m.